Direkt zum Inhalt
Station für Eltern Kind-Behandlung

Station für Eltern Kind-Behandlung

Es handelt sich hierbei um ein Behandlungsangebot der PDT im Bereich Psychotherapie in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder und Jugendmedizin des Kantonsspitals Münsterlingen.

Besonderes

Integriert in die Station für Psychotherapie im mittleren Lebensalter bieten wir eine stationäre Eltern-Kind-Behandlungseinheit an für psychisch kranke Mütter bzw. Väter mit ihren Kleinkindern im Alter von 0 – 5 Jahren.

Das Besondere an diesem Behandlungsangebot ist, dass es sowohl die Diagnostik und Therapie des erkrankten Elternteils, als auch des Kindes und der Eltern-Kind-Interaktion beinhaltet.

Die Behandlung wird durch alle drei beteiligten Fachdisziplinen (Kinder- und Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie und Pädiatrie) im Rahmen einer integrierten Behandlungsplanung durchgeführt.

Unser Angebot

Für den psychisch erkrankten Elternteil

  • Gesprächstherapien (Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppentherapie)
  • Kreativtherapien (Bewegungs-, Gestaltungs-, Musiktherapie in Gruppen und Einzel)
  • Entspannungsverfahren
  • Medizinische Behandlung inklusive psychopharmakologische Therapie
  • Sozialarbeiterische Beratung und Begleitung
  • Milieutherapie
  • Behandlung nach traditionell chinesischer Medizin (TCM) – Akupunktur, TuiNa-Massage
  • Sport

Je nach Störungsbild sowie individueller Problemstellung kann das Therapieangebot um weitere Therapiemassnahmen erweitert werden.

Für das Kind

  • Spieltherapie
  • Kreativtherapien (Musiktherapie, je nach Alter auch Bewegungstherapie)
  • Fördertherapien (z.B. Ergotherapie, Physiotherapie)

Für die Eltern-Kind-Interaktion

  • Eltern-/Kind-Therapie
  • Familientherapie (Paartherapie)
  • Eltern-Kind-Gruppentherapien (Musiktherapie, je nach Alter auch Bewegungstherapie)

Für wen wir arbeiten

Wir nehmen Mütter bzw. Väter mit psychischen Störungen und deren Kleinkinder im Alter von 0 bis 5 Jahren auf.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer wird individuell festgelegt.

Behandlungsplätze

Wir verfügen über 4 Mutter / Vater-Kind-Behandlungsplätze.   
Die Station wird offen geführt.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt telefonisch, schriftlich oder per Mail bei der leitenden Ärztin des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes (KJPD). Vor Aufnahme findet immer ein Vorgespräch statt. Bei getroffener Therapievereinbarung bedarf es eines ärztlichen Einweisungszeugnisses. Sowohl für den psychisch kranken Elternteil als auch für das Kind bedarf es einer Kostengutsprache.

Finanzierung/Taxen

Der Aufenthalt für den Elternteil wird meist voll vom Krankenversicherer übernommen. Für das Kind ist oft eine gemischte Finanzierung durch Krankenversicherer und Eltern bzw. Behörden nötig. Diese Finanzierung ist immer individuell, orientiert sich aber am geltenden Spitaltarif und ist vor dem Eintritt zu klären.

Kontaktpersonen

Dr. med. Silvia Reisch
Leitende Ärztin Bereich Frühe Kindheit (KJPD)
Tel. +41 (0)71 686 47 00
silvia.reischstgagch

Dr. med. Claudia Henke
Therapeutische Leiterin
Tel. +41 (0)71 686 40 45
claudia.henkestgagch

Dr. med. Anita Müller
Leiterin Entwicklungspädiatrie (Leitende Ärztin Kinder- und Jugendmedizin)
Tel. +41 (0)71 686 21 65
anita.muellerstgagch

Psychiatrische Klinik Münsterlingen
Station für Eltern-Kind-Behandlung
Seeblickstrasse 3

8596 Münsterlingen

Tel. +41 (0)71 686 43 49
Tel. +41 (0)71 686 41 41 Empfang
Fax +41 (0)71 686 48 24

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor