Direkt zum Inhalt
Alkoholentzug & Therapie

Alkoholentzug & Therapie

Qualifizierte Entzugsbehandlung und Therapie bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit.

Grundlage unseres Konzeptes ist ein systemisch-lösungsorientierter Ansatz, welcher durch tiefenpsychologische und verhaltenstherapeutische Angebote sinnvoll ergänzt wird.

Unser Angebot

  • Qualifizierte körperliche Entzugsbehandlung
  • Individuell geplante Entwöhnungsbehandlung
  • Nach Absprache auch Teilentzüge bei Methadonpatienten
  • Ärztliche Eintrittsuntersuchung, begleitende medizinische Betreuung (Entzug und Behandlung)
  • Einzeltherapeutische Gespräche, Familie- bzw. Partnergespräche, Gruppentherapie
  • Bewegungstherapie, Entspannungstraining
  • Soziales Kompetenztraining
  • Beratung und Unterstützung durch Sozialarbeiter
  • Neuropsychologische Abklärung
  • NADA-Akupunktur
  • Kreatives Gestalten
  • Sport, Fitness-Studio, Breath-Walk, Achtsamkeit, Qi-Gong
  • Nach Absprache gemeinsamer Aufenthalt von Paaren

Für wen wir arbeiten

Betroffene, bei denen eine Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit besteht. Nach Abschluss des körperlichen Entzuges sollte eine Teilnahme am kompletten Stationsprogramm möglich sein. Ausnahmen bilden ehemalige Patientinnen und Patienten unserer Station, die wir auch für kurzfristige Kriseninterventionen direkt bei uns aufnehmen.

Behandlungsdauer

Wir versuchen jeweils im Einzelfall eine sinnvolle Kombination von stationären, teilstationären und ambulanten Behandlungsansätzen miteinander zu kombinieren. Die Therapiedauer kann von einigen Tagen zur Krisenintervention bis zu mehreren Wochen betragen.

Behandlungsplätze

Es stehen 20 vollstationäre Behandlungsplätze (ein Einzelzimmer für Patienten in der Entzugsphase, ansonsten Zweibettzimmer, ein Dreibettzimmer) zur Verfügung. Die Station wird offen geführt.

Anmeldung

Für stationäre Aufnahmen stehen wir Ihnen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0848 41 41 41 zur Verfügung. Kurzfristige Notfallaufnahmen sind bei freien Behandlungsplätzen nach telefonischer Voranmeldung im Einzelfall möglich. Auf Wunsch und bei besonderen Fragestellungen wird die Triage auf der Station durchgeführt.

Leitung Station für Alkoholentzug und Therapie

Dr. med. Herbert Leherr (ad interim)
Ärztlicher Bereichsleiter Abhängigkeitserkrankungen
Therapeutische Leitung Alkoholentzug und Therapie
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH
Tel. +41 (0)71 686 41 41
Tel. +41 (0)71 686 41 44 direkt
herbert.leherrstgagch

Barbara Sprenger
Stationsleitung Pflege
Tel. +41 (0)71 686 41 41
Tel. +41 (0)71 686 43 33 direkt
Tel. +41 (0)71 686 43 97 Stationsbüro
barbara.sprengerstgagch

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube