Direkt zum Inhalt
Psychiatrische Tagesklinik Romanshorn

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation gelten in allen Betrieben der Spital Thurgau AG folgende Massnahmen:

  • Zur Vermeidung eines Besuchsverbotes werden ab Montag, 30. August 2021, Besucherinnen und Besucher (Kinder >16 Jahren) von unseren Patientinnen und Patienten nur mit gültigem COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) zugelassen. Bringen Sie deshalb Ihr Zertifikat und Ihren Ausweis (ID oder Pass) zur Identifikation mit. Patientenbesuche ohne gültiges COVID-Zertifikat sind abgesehen von genau definierten Ausnahmen nicht möglich. Wir bieten keine Tests für Besucherinnen und Besucher an, nutzen Sie bei Bedarf die offiziellen Testangebote oder das Angebot der Campusapotheke im Kantonsspital Münsterlingen (www.campusapotheke-tg.ch).
  • Patientinnen und Patienten sind ebenfalls aufgefordert, ein gültiges COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) und ihren Ausweis (ID oder Pass) mitzubringen. Sollte kein gültiges Zertifikat vorhanden sein, werden wir vor einem stationären Eintritt und in einzelnen Bereichen vor ambulanten Untersuchungen bzw. Sprechstunden, einen COVID-Antigen-Schnelltest durchführen.
  • In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken, Stoffmasken sind nicht erlaubt). Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte Personen. Besuchende mit einem Maskendispens müssen daher abgewiesen werden.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Für Impfungen gegen COVID-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
  • Weiterführende Informationen und Weisungen für Schwangere im Kantonsspital Frauenfeld und im Kantonsspital Münsterlingen
     

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Psychiatrische Tagesklinik Romanshorn

Für Erwachsene mit psychischen Störungen aller Diagnosegruppen. Das Angebot umfasst Krisenintervention sowie Psychotherapie.

Das vorrangige therapeutische Ziel besteht in der Förderung der Eigenständigkeit der Patienten im Umgang mit der aktuell vorliegenden Problematik und deren Folgen. Die vorhandenen Ressourcen der Patienten sowie ihr soziales System werden therapeutisch genutzt.

Die Grundlage für die Festlegung des individuellen Therapieprogramms stellt eine umfassende psychiatrische, psychologische, körperliche sowie sozial- und milieutherapeutische Diagnostik dar.

Eine Pflegefachperson und ein ärztlicher oder psychologischer Therapeut übernehmen als Bezugspersonen die Fallführung und erstellen mit dem Patienten die Therapieplanung. Sie koordinieren die therapeutischen Interventionen des interdisziplinären Teams an den täglich durchgeführten Rapporten unter der fachärztlichen Leitung der Oberärztin.

Unser Angebot

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie (verfahrensübergreifend)
  • Psychopharmakologische Behandlung und ärztliche Visiten
  • Präventionsgruppe in Zusammenarbeit mit der Perspektive Thurgau
  • Peer-geleitete Recovery-Gruppe
  • Psychoedukation
  • Soziales Kompetenztraining
  • Kognitives Training
  • Fertigkeitentraining
  • Ergotherapie
  • Sport, Freizeitaktivitäten und Alltagstraining
  • Koch- und Kulturgruppe
  • Ohr-Akupunktur
  • Unterstützung bei der Klärung von sozialen Fragen (Arbeit, Finanzen und Versicherungen)

Für die Diagnostik steht die Infrastruktur der Psychiatrischen Klinik und des Kantonsspitals Münsterlingen zur Verfügung.

Für wen wir arbeiten

Das Therapieangebot der Psychiatrischen Tagesklinik Romanshorn wendet sich an Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr mit akuten psychischen Störungen aller Diagnosegruppen, die den Aufnahmekriterien entsprechen. Wir verstehen uns dabei als Partner von niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen, mit denen wir im Interesse des Patienten zusammenarbeiten.

Aufnahmekriterien

Behandelt werden können Menschen mit psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen. Neben der ausreichenden Behandlungsmotivation erwarten wir von den PatientInnen Eigeninitiative und selbstverantwortliche Teilnahme. Im Weiteren sind stabile Wohnverhältnisse und die Fähigkeit notwendig, ausserhalb der Öffnungszeiten der Tagesklinik extern zu wohnen.

PatientInnen, die unter akut selbst-/fremdgefährdenden, schwer dementiellen und/oder maniformen Zustände leiden, können teilstationär nicht behandelt werden.

Therapievoraussetzung ist eine ausreichende Mobilität, um eigenständig zur Tagesklinik und nach Hause zu gelangen.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer ist abhängig von der vorliegenden Problematik und den gemeinsam formulierten Therapiezielen.

Behandlungsplätze

Es stehen 16 Therapieplätze für Frauen und Männer zur Verfügung.

Anmeldung

Patienten können sich direkt bei uns anmelden oder sich von einem Facharzt oder ihrem Hausarzt zuweisen lassen. Nach Anmeldung findet ein Vorgespräch und ein Rundgang durch die Räumlichkeiten der Tagesklinik mit Vorstellung unseres Wochenplanes statt.

Leitung

 

Dr. med. Antje Kemter, Therapeutische Leitung

Tel. +41 (0)71 686 49 32

antje.kemter(at)stgag.ch

 

Kristjana Rustemi, Stationsleitung Pflege

Tel. +41 (0)71 686 49 33

kristjana.rustemi(at)stgag.ch

Psychiatrische Tagesklinik Romanshorn

Bahnhofstrasse 52
8590 Romanshorn

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam