Direkt zum Inhalt
Ego-State-Gruppentherapie für Mädchen

Ego-State-Gruppentherapie für Mädchen

Im geschützten Raum des Gruppenspiels können die Mädchen mit ihren inneren Anteilen in Kontakt treten, sie annehmen und in der Interaktion mit anderen Kindern weiterentwickeln. 

Unser Angebot

Angesprochen sind Mädchen, die gerne spielen. Im freien Spiel können sie sich in ihrem aktuellen Zustand (Ego State) zeigen und erfahren Rückmeldung und Akzeptanz. Im Kontakt mit den anderen Kindern bekommen sie Impulse zur Entfaltung ihrer verschiedenen inneren Anteile. Sie haben so die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Facetten zu erleben und einzubringen und sie zu integrieren.

Methoden

Die Gruppe ist hypno-systemisch, analytisch ausgerichtet. Gearbeitet wird mit einem therapeutischen Gruppenspiel. 

Indikationen

  • Emotionale Störung des Kindesalters
  • Aufmerksamkeits- und Aktivitätsstörung
  • Angststörungen
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Anpassungsstörungen

Kontraindikation

Pubertät, gravierende kognitive Einschränkungen, Selbst- oder Fremdgefährdung, ausgeprägte Dissozialität.

Zielgruppe

Mädchen im Alter von 6 bis 11 Jahre

Frequenz und Ort

Wöchentlich, jeweils donnerstags 16:00 bis 17:15 Uhr in Frauenfeld

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch eine Fachperson (psychiatrische Diagnose, kurzer Beschrieb der Schwierigkeiten). Nach einem Vorgespräch wird über die definitive Aufnahme in die Gruppe entschieden. 

Therapeutische Leitung

Simone Bieber, Dipl.-Psych., Klinische Psychologin
Mirja Rusterholz, M.Sc. Psychotherapeutische Psychologin

Kontakt

Kinder- und Jugendpsychiatrische Dienste
Bahnhofstrasse 69b, 8500 Frauenfeld
Tel. +41 (0)71 686 47 02
E-Mail: simone.bieberstgagch

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor