Direkt zum Inhalt
Schlafmedizin

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der CoVid-19 Situation weiterhin sehr genau – die Fallzahlen an Positiv-Getesteten Personen ist auch im Kanton Thurgau hoch. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der deutlich steigenden CoVid-19 Fallzahlen muss ab Freitag, 23.10.2020 ein grundsätzliches Besuchsverbot in allen Betrieben der Spital Thurgau AG eingeführt werden.
Ausgenommen sind Besucherinnen/Besucher von Patientinnen/Patienten in ausserordentlichen Situationen wie zum Beispiel Eltern von hospitalisierten Kindern, Partner von Gebärenden (zur Geburtshilfe Frauenfeld / zur Geburtshilfe Münsterlingen) oder nahe Angehörige von Personen an ihrem Lebensende. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken).

Die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten kann bis auf Weiteres im Regelbetrieb mit gewissen zusätzlichen Vorsichtsmassnahmen stattfinden:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. Wer sich nicht daran halten will, wird weggewiesen.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.

Corona-Tests und Contact Tracing:

  • In den Kantonsspitälern Frauenfeld und Münsterlingen werden Personen nur mit klaren Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen) und echtem Corona-Verdacht auf CoVid-19 getestet. Die Verfügbarkeit des Testmaterials ist begrenzt, und Engpässe sind in absehbarer Zukunft leider vielleicht nicht zu vermeiden.
  • Für alle Personen ohne Anzeichen von Symptomen ("vorsorglich", durch Hinweis via SwissCovid App etc.) bieten die Hausärzte oder die Firma Misanto (Tel. 0800 005 800) die Möglichkeit für einen CoVid-19 Abstrich.
  • Bei Kindern < 12 Jahren ist ein Abstrich auf CoVid-19, auch bei Krankheitssymptomen, nicht in jedem Fall notwendig. Die Risikoeinschätzung sollte dem Kinder-/Hausarzt überlassen werden. Die Kinderklinik des Kantonsspitals Münsterlingen steht Ihnen im Notfall zur Verfügung.
  • Informationen und Anmeldung zum CoVid19-Antigen-Schnelltest finden Sie unter www.campusapotheke-tg.ch und www.horizont-apotheke.ch 

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Schlafmedizin

Im Schlaflabor werden sämtliche schlafmedizinischen Untersuchungen angeboten und Therapien eingeleitet.

Im Schlaflabor des Kantonsspitals Münsterlingen können umfassende schlafmedizinische Abklärungen durchgeführt werden. Prof. Dr. med. Robert Thurnheer, Chefarzt Medizinische Diagnostik, betätigt sich seit 1996 wissenschaftlich an der Messtechnik und Diagnostik des obstruktiven Schlafapnoesyndroms.

Indikationen für schlafmedizinische Störungen können konstante Tagesmüdigkeit und Schläfrigkeit, Schnarchen, Atemaussetzer in der Nacht und Konzentrationsschwierigkeiten sein. Folgen daraus sind beispielsweise Depressionen, Herzkreislauferkrankungen, anfälliges Immunsystem und Unfälle aufgrund von Übermüdung.

Unsere Behandlungsschwerpunkte umfassen in erster Linie:

  • Schlafbezogene Atemstörungen (Apnoe-Syndrome)
  • Schlaf-Wach-Rhythmus-Störungen
  • Tagesschläfrigkeit (Narkolepsie, idiopathische Hypersomnien)
  • Nächtliche Beinbewegungen (Restless-Legs-Syndrom, periodische Beinbewegungen PLMS)
  • Schlafwandeln, Alpträume, Aufschreckreaktionen im Schlaf (Parasomnien)
  • Zähneknirschen im Schlaf

Unser Team wird interdisziplinär von verschiedenen Spezialisten aus den Bereichen Pneumologie, Kardiologie, Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Neurologie und Oto-Rhino-Laryngologie (HNO) beraten und unterstützt. Weiter arbeiten wir eng mit der Lungenliga Thurgau in Weinfelden zusammen (Betreuung wie Vermietung der CPAP Geräte, allfällige Maskenanpassungen, Verwaltung von Verordnungen sowie Geräteauslesungen, etc.). Patienten mit komplexen Atemstörungen bei Brustwand-Deformitäten oder Neurologischen- oder Muskelerkrankungen werden im Zentrum für Heimventilation geschult und nachbetreut. Auch wenn meist nicht-operative Behandlungen der Schlafprobleme angestrebt werden, gibt es immer wieder gute Indikationen für Eingriffe im Nasen- und Rachenbereich. Durch die verschiedenen fachärztlichen Disziplinen am Kantonsspital Münsterlingen und die verschiedenen Untersuchungsmöglichkeiten sind wir in der Lage, verschiedenste Schlafstörungen zu diagnostizieren und diese auch erfolgversprechend zu behandeln.

Untersuchungsangebot

  • Polysomnographie
  • Respiratorische Polygraphie
  • Pulsoxymetrie
  • Kapnographie
  • Auslesung der CPAP-Geräte
  • Aktimetrie (Bewegungsmesser)
  • Multipler–Schlaf-Latenz-Test (Erfassung der Tagesschläfrigkeit und Narkolepsie)
  • Multipler Wachbleibetest (MWT) zur Erfassung der Tagesschläfrigkeit
appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube