Direkt zum Inhalt
Ergotherapie - als ergänzender fachlicher Dienst

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation gelten in allen Betrieben der Spital Thurgau AG folgende Massnahmen:

  • Zur Vermeidung eines Besuchsverbotes werden ab Montag, 30. August 2021, Besucherinnen und Besucher (Kinder >16 Jahren) von unseren Patientinnen und Patienten nur mit gültigem COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) zugelassen. Bringen Sie deshalb Ihr Zertifikat und Ihren Ausweis (ID oder Pass) zur Identifikation mit. Patientenbesuche ohne gültiges COVID-Zertifikat sind abgesehen von genau definierten Ausnahmen nicht möglich. Wir bieten keine Tests für Besucherinnen und Besucher an, nutzen Sie bei Bedarf die offiziellen Testangebote oder das Angebot der Campusapotheke im Kantonsspital Münsterlingen (www.campusapotheke-tg.ch).
  • Patientinnen und Patienten sind ebenfalls aufgefordert, ein gültiges COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) und ihren Ausweis (ID oder Pass) mitzubringen. Sollte kein gültiges Zertifikat vorhanden sein, werden wir vor einem stationären Eintritt und in einzelnen Bereichen vor ambulanten Untersuchungen bzw. Sprechstunden, einen COVID-Antigen-Schnelltest durchführen.
  • In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken, Stoffmasken sind nicht erlaubt). Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte Personen. Besuchende mit einem Maskendispens müssen daher abgewiesen werden.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Für Impfungen gegen COVID-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
  • Weiterführende Informationen und Weisungen für Schwangere im Kantonsspital Frauenfeld und im Kantonsspital Münsterlingen
     

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Ergotherapie - als ergänzender fachlicher Dienst

Für Kinder und Jugendliche aus dem kinderpsychiatrischen und pädiatrischen Bereich.

Die Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Massnahme, die auf physiologischen, psychologischen und pädagogischen Erkenntnissen beruht und auch den sozialen Bereich mit einbezieht. Spiel, Bewegung, handwerklich-gestalterische Tätigkeiten und Gespräche sind wichtige Mittel in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Unser Angebot

  • Ergotherapeutische Abklärungen
  • Einzel- und Gruppentherapien
  • Mutter/Kind- oder Vater/Kind-Stunden, Geschwisterstunden
  • Gespräche mit Eltern, Schule, medizinischen Fachpersonen

Für wen wir arbeiten

Für Kinder und Jugendliche mit Geburtsgebrechen, Entwicklungsstörungen oder kinderpsychiatrischen Krankheitsbildern, wie soziale, emotionale Entwicklungsauffälligkeiten oder Belastungs- und Anpassungsstörungen.

Finanzierung

Die ergotherapeutische Behandlung ist eine Pflichtleistung der Krankenkassen und der Invalidenversicherung, wenn der Krankheitswert nach KVG oder IV-Reglement ausgewiesen ist. Wir arbeiten grundsätzlich auf ärztliche Verordnung.

Kontakt

Martha Götz Wüthrich
Dipl. Ergotherapeutin
Tel. +41 (0)71 686 42 65

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam