Direkt zum Inhalt
Trink- und Blasentraining

Trink- und Blasentraining

Ein gezieltes Trink- und Blasentraining hilft bei Blasenbeschwerden, Dranginkontinenz und Blasenentzündungen.

Zudem schützt es vor Neuinfektionen, unterstützt die Selbstheilung und die Wirkung von Antibiotika und blasenentspannenden Medikamenten.

Tipps und Empfehlungen

  • Trinken Sie täglich so viel, bis die Urinmenge pro 24 Stunden auf 2 bis 3 Liter steigt.
  • Stellen Sie schon am Morgen genügende Flüssigkeit bereit (z.B. Tee und Mineralwasser) und trinken Sie viel Leitungswasser.
  • Trinken Sie aus grossen Gläsern.
  • Achten Sie darauf, dass Sie am Morgen viel und am Abend eher wenig trinken, um nachts nicht durch Harndrang geweckt zu werden.
  • Halten Sie den Harndrang so lange zurück, bis die Urinmenge pro Blasenentleerung etwa 300 ml beträgt.
  • Unterbrechen Sie den Harnstrahl nicht während des Wasserlösens und achten Sie auf eine vollständige Blasenentleerung.
  • Kontrollieren Sie einmal pro Monat mit dem Miktionskalender (dieser stehe als Download in der rechten Spalte zur Verfügung) Ihr Trink- und Miktionsverhalten, bis Sie das Behandlungsziel erreicht haben.

Für einen Behandlungserfolg brauchen Sie viel Geduld und Ausdauer. Die Verbesserung und Heilung von Reizblasenbeschwerden und chronischen Harnwegsinfekten benötigen oft Wochen bis Monate.

In der rechten Spalte stehen Ihnen ein Trink- und Miktationskalender als auch das Beispiel eines sehr guten Trink- und Wasserlöseverhaltens als Download zur Verfügung.

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor