Direkt zum Inhalt
Unsere Wochenbettabteilung

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten
Geschätzte Zuweiserinnen und Zuweiser
Geschätzte Besucherinnen und Besucher

Der Bundesrat hat am 16. und 17. März 2020 in seiner Verordnung folgende Weisung erlassen: «Gesundheitseinrichtungen wie Spitäler und Kliniken, Arztpraxen und Zahnarztpraxen müssen auf nicht dringend angezeigte medizinische Eingriffe und Therapien verzichten.»  Wir, alle Spitäler, Kliniken und Leistungserbringer im Kanton Thurgau müssen diese Verordnung im Interesse der Patientinnen und Patienten sorgfältig und zweckmässig umsetzen.

  • In den Kantonsspitälern Münsterlingen und Frauenfeld fahren wir ab Mittwoch, 18. März 2020 alle nicht dringenden Operationen und stationäre Behandlungen auf null herunter. Dringende stationäre Behandlungen und Notfälle werden natürlich durchgeführt. Über die Dringlichkeit Ihres Termins entscheidet (im Rahmen der Vorgaben des Bundes und des Kantons Thurgau) Ihr behandelnder Spitalarzt oder -ärztin.
  • Dringende ambulante Behandlungen (Bestrahlungen, Therapien, Diagnostik etc.) bleiben weiterhin gewährleistet. Diese Patienten werden so konsequent wie möglich von Notfallpatienten getrennt.
  • Ambulante radiologische Diagnostik wird verstärkt in den Radiologie-Praxen den Radiologien Nordost, Radiologie Institut Weinfelden, oder der Radiologie am Bahnhof, Frauenfeld stattfinden. Die Praxen bleiben weiterhin zur ambulanten Versorgung geöffnet (keine Mammografien im Rahmen des Früherkennungsprogrammes).
  • Wir bitten unsere Zuweiserinnen und Zuweiser sowie unsere Patientinnen und Patienten um Verständnis, wenn geplante Eingriffe, Behandlungen und Arzttermine abgesagt oder verschoben werden müssen.
  • Alle Spitäler, Kliniken und Gesundheitsfachpersonen arbeiten in der aktuellen Situation eng und partnerschaftlich zusammen, um die Patientenversorgung auch in der aktuellen ausserordentlichen Lage bestmöglich zu gewährleisten.
  • In sämtlichen Betrieben der Spital Thurgau (Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen, Psychiatrische Dienste Thurgau und Klinik St. Katharinental) gilt bis auf Weiteres ein Besuchsverbot. Ausgenommen sind Besucher von Patientinnen und Patienten in ausserordentlichen Situationen wie zum Beispiel Eltern von hospitalisierten Kindern, Partner von Gebärenden oder nahe Angehörige von Personen an ihrem Lebensende. Es werden Zutrittskontrollen durchgeführt!
  • Das Krisenintreventionszentrum (KIZ) Thurgau bietet bei Sorgen, Ängsten und psychischer Belastung mit der Corona-Hotline Unterstützung. Zum Angebot
  • Öffentliche Veranstaltungen und Kurse werden bis auf Weiteren nicht durchgeführt.


Mit diesen Massnahmen konzentrieren wir all unsere personellen und materiellen Ressourcen auf die Triage und Betreuung der erwarteten CoVid-19 Patientinnen und Patienten. Wir bitten Sie um Verständnis und danken herzlich für Ihre Kooperation.

Spital Thurgau AG


Unsere Wochenbettabteilung

Sie, Ihren Partner und Ihr Neugeborenes begleiten wir in den ersten Momenten des Kennenlernens und beim Start ins Familienleben ganz nach dem Motto "sanft und sicher".

  • Moderne Wochenbettstation

    Unsere Bettenstation verfügt ausschliesslich über komfortable Ein- und Zweibettzimmer.

    Sind Sie allgemein versichert und wünschen eine Unterkunft in einem Einbettzimmer? Dann erhalten Sie bei Verfügbarkeit Ihr Wunschzimmer gegen einen Aufpreis. Bitte beachten Sie, dass der Hotelkomfort keine zusätzlichen ärztlichen Dienstleistungen (wie z.B. eine Kaderarztbehandlung) beinhaltet.

    Oder möchten Sie die ersten Tage nach der Geburt gemeinsam mit ihrem Partner erleben? Ab zwei Nächten und ebenfalls nach Verfügbarkeit bieten wir Ihnen die Option eines Familienzimmers. So hat der Vater die Möglichkeit, vom ersten Tag an bei seinem Kind zu sein und Sie bestmöglich zu unterstützen. Sie können die Bedürfnisse Ihres neugeborenen Kindes gemeinsam kennenlernen und das Baby spürt von Beginn an die Wärme und Geborgenheit der Familie.

    Detaillierte Informationen zu allen Angeboten finden Sie in der Upgrade-Broschüre und bei Fragen steht Ihnen die Patientenadministration gerne zur Verfügung.

  • Frühstücksbuffet

    Eine gesunde Ernährung ist uns wichtig. Achten Sie darauf rohkostreich und ausgewogen zu essen. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung.

    Wir bieten täglich ein äusserst reichhaltiges Frühstücksbuffet an.

  • 24h Rooming-in

    Wir unterstützen und fördern das 24h Rooming-in. Damit haben Sie die Möglichkeit, die Bedürfnisse Ihres Kindes Tag und Nacht zu erleben. Sie bestimmen die Pflege und weitgehend den Tagesablauf Ihres Kindes und wann Sie das Kind in die Obhut der Pflegenden geben möchten.

  • Bonding

    Liebe und Verbundenheit sind wichtige Voraussetzungen für die Sicherheit und das gesunde Gedeihen Ihres Kindes. Die Mutter-Kind-Beziehung ist eine der Wichtigsten in unserem Leben. Die innere Bindung (Bonding) der Eltern zu ihrem Kind wird durch viele Einflüsse und Erfahrungen geprägt. Die Liebe für ein Kind stellt sich nicht bei allen Eltern automatisch nach der Geburt ein. Bei manchen dauert es einige Tage

    Wir wollen Ihnen während dem Spitalaufenthalt einen guten Start dieses Prozesses ermöglichen. Praktizieren Sie das Bonding so oft Sie wollen, das Pflegepersonal unterstützt Sie dabei. Für die ungestörte Zweisamkeit wird ein Türschild an das Patientenzimmer angebracht.

    Wenn Menschen sich lieben, sind uns die dazugehörigen Verhaltensweisen vertraut. Geniessen Sie also mit Ihrem Kind:

    • Den engen nackten Körperkontakt
    • Das Streicheln und Schmusen
    • Die Blickkontakte
    • Das Zurückziehen und die Zweisamkeit
    • Das Sprechen und Singen

    Vorteile für das Kind:

    • Es wird Ihren Herzschlag, Ihren Geruch und Ihre Stimme wiedererkennen und so Geborgenheit in einer noch fremden Welt finden
    • Bessere Atmung
    • Stabilerer Blutzuckerspiegel
    • Stabilere Körpertemperatur

    Für Aussenstehende mag dies manchmal etwas übertrieben erscheinen. Doch diese Phase des Verliebtseins ist für die Festigung der Bindung zwischen zwei Menschen sehr wichtig. Sie brauchen viel Kontakt und Zeit miteinander. Geniessen Sie es und binden Sie den Vater mit ein!

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube