Direkt zum Inhalt
Unsere Geburtshilfe

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der CoVid-19 Situation sehr genau. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der aktuellen CoVid-19-Situation gilt folgendes:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken).
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Patientinnen und Patienten mit geplantem stationären Aufenthalt bitten wir, bei Eintritt ihren Corona-Impfnachweis mit zu bringen, falls vorhanden.
  • Pro Patientin/Patient ist der Besuch einer Person pro Tag möglich. Achtung: auf den Intensivstationen der beiden Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen, in den Psychiatrischen Diensten sowie in der Klinik St. Katharinental sind die Besuche mit dem Behandlungsteam abzusprechen.
  • Wir empfehlen Ihnen, vor einem ambulanten Termin oder einem Patientenbesuch einen Schnelltest durchführen zu lassen oder von der Möglichkeit eines Selbsttests Gebrauch zu machen. Damit tragen Sie aktiv zum Schutz der anderen Patientinnen/Patienten und unseren Mitarbeitenden bei.
  • Informationen und Anmeldung zum CoVid19-Antigen-Schnelltest finden Sie unter www.campusapotheke-tg.ch und www.horizont-apotheke.ch 
  • Für Impfungen gegen Covid-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
     

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Unsere Geburtshilfe

Neu: ab Mai 2021 bietet das geburtshilfliche Team am Kantonsspital Frauenfeld auch hebammengeleitete Geburten an.

Wichtige Information für werdende Mütter zur Geburt in Frauenfeld

Schwangere Frauen, bei denen der Geburtstermin ansteht und die CoVid-19 positiv bestätigt sind, melden sich bitte bei uns telefonisch unter der Tel. Nr. +41 (0)52 723 72 05 zur Planung der Geburt.

Eine Begleitperson bei ambulanten Terminen ist erlaubt.
Der Kindsvater darf bei der Geburt anwesend sein.

Bei jedem stationären Eintritt wird ein COVID-19 Schnelltest mittels Nasenrachenabstrich abgenommen.

Der Besuch vom Kindsvater (oder eine anderen Person) im Wochenbett ist erlaubt, beschränkt sich jedoch auf ein Besuch pro Tag.
Für alle anderen ist der Besuch bei Mutter und Kind im Wochenbett nicht möglich. Dies gilt auch für Geschwisterkinder.

 

Sanft und sicher

Das Geburtshilfliche Team des Kantonsspitals Frauenfeld versteht die Zeit der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes als ein einzigartiges und natürliches Ereignis, welches etwas ganz Besonderes, Emotionales und Lebensveränderndes im Leben einer Frau, eines Paares und eines Kindes darstellt. Wünsche und Fragen sind uns sehr willkommen. Sie ermöglichen uns eine ganzheitliche, den Bedürfnissen und Anliegen entsprechende Betreuung.

Bestückt mit Zeit, Wissen und Können begleiten wir als Team, gemeinsam mit dem Paar, den sicheren und sanften Start ins Leben. 

Die Spezialisten der Frauenklinik Frauenfeld stellen eine umfassende geburtshilfliche Betreuung, Beratung und Behandlung sicher und bieten ein breites Angebot an Gebärmethoden. Die Frauenklinik Frauenfeld bietet in enger Zusammenarbeit mit freipraktizierenden Hebammen auch das Beleghebammensystem an.

Im Sinne der Philosophie der Frauenklinik Frauenfeld nehmen wir unsere Verantwortung wahr und stellen Sie mit Ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt.

Besuchen Sie uns am Informationsabend für werdende Eltern oder lernen Sie uns auf den weiterführenden Seiten kennen, damit Sie sich mit gutem „Bauchgefühl“ vertrauensvoll in unsere Hände begeben können.

Gemäss §34 aus dem Gesundheitsgesetz des Kantons Thurgau bieten die Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen die Möglichkeit an ein Kind vertraulich zu gebären und es anschliessend zur Adoption frei zu geben.

In der rechten Spalte stehen Ihnen weitere Informationen über einen Teil des Angebots als Download zur Verfügung.

Unsere Neugeborenen

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube