Direkt zum Inhalt
Stützpunkt Frauenfeld

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Corona-Fallzahlen sind in der Schweiz und auch im Kanton Thurgau aktuell sehr hoch und steigen weiter an. Um die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, gilt in allen Betrieben der Spital Thurgau AG ein vorübergehendes Besuchsverbot.

Es ist uns bewusst, dass ein Besuchsverbot eine grosse Einschränkung darstellt. Wir bitten Sie daher, digitale Kanäle zu nutzen, um sich mit Ihren Liebsten auszutauschen.

Detailinformationen dazu finden Sie unter folgendem Link .

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau


Stützpunkt Frauenfeld

Am Standort Frauenfeld steht 24 Stunden ein Rettungswagen bereit. Die Crew absolviert den Dienst in einem Zwei-Schicht-Betrieb. Zusätzlich ist hier der Standort eines Notarzt-Einsatz-Fahrzeuges, welches ebenfalls 24 Stunden pro Tag zur Verfügung steht.

Am 13. Januar 2015 konnten die neuen Räumlichkeiten der Basis direkt beim Kantonsspital Frauenfeld bezogen werden. Die Ausrückzeiten sowie die Anfahrt ins Einsatzgebiet konnten somit zusätzlich optimiert werden.

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet ist dominiert von der Stadtrettung aber auch von ländlichen Einsätzen im Gebiet der Gemeinden bis Lanzeneunforn und Umgebung Frauenfeld, bis Müllheim und Aadorf. In der Nacht und am Wochenende weitet sich das Gebiet bis und mit Seerücken sowie in den Südthurgau aus. Mit zum Einsatzgebiet gehört auch die Autobahn A1 und A7.

Einsätze

  • 2'300 Einsätze pro Jahr mit dem Rettungswagen
  • 960 Einsätze pro Jahr mit dem Notarzteinsatzfahrzeug
appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam