Direkt zum Inhalt
Osteoporose und Sturzgefahr

Osteoporose und Sturzgefahr

Ein Knochenmangel macht meistens keine Beschwerden. Oft wird er erst entdeckt, wenn man bereits einen Knochenbruch an der Wirbelsäule, dem Schenkelhals oder am Unterarm erlitten hat.

Da ein gefährlicher Knochenmangel mit Medikamenten verhindert werden kann, sollte die Diagnose so früh als möglich mit einer Knochendichtemessung gestellt werden.

Stürze sind einer der häufigsten Unfälle im Haushalt, im Garten und in der Freizeit und führen oft zu Knochenbrüchen. Jährlich stürzen in der Schweiz über 270‘000 Personen. Seniorinnen und Senioren sind besonders gefährdet und werden durch die Sturzfolgen oft sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch gezielte Tests können wir Ihr Gleichgewicht und Ihre Sturzgefährdung testen.

Auf Zuweisung Ihres Hausarztes führen wir Knochendichtemessungen und Sturztests durch und beraten Sie bezüglich der weiteren Behandlung und Prophylaxe.

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor