Direkt zum Inhalt
Vorabklärungen

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation gelten in der Spital Thurgau folgende Massnahmen:

  • An den Standorten Frauenfeld und Münsterlingen führen wir ab 1. Dezember 2021 bei allen stationär eintretenden Patientinnen und Patienten sowie bei gewissen ambulanten Eingriffen einen Corona-Test durch, unabhängig vom Zertifikatsstatus.
  • Besucherinnen und Besucher (Kinder >16 Jahren) von unseren Patientinnen und Patienten sind nur mit gültigem COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) zugelassen. Bringen Sie deshalb Ihr Zertifikat und Ihren Ausweis (ID oder Pass) zur Identifikation mit. Patientenbesuche ohne gültiges COVID-Zertifikat sind abgesehen von wenigen Ausnahmen nicht möglich. Wir bieten keine Tests für Besucherinnen und Besucher an. Nutzen Sie bei Bedarf die offiziellen Testangebote.
  • In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt eine allgemeine Maskenpflicht (medizinische Masken, Stoffmasken sind nicht erlaubt) für Personen ab 12 Jahren. Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte Personen. Besuchende mit einem Maskendispens müssen daher abgewiesen werden. In den Restaurants gilt das Schutzkonzept der Gastronomie.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Für Impfungen gegen COVID-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
  • Weiterführende Informationen und Weisungen für Schwangere im Kantonsspital Frauenfeld und im Kantonsspital Münsterlingen

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau


Vorabklärungen

Sofern eine Operation geplant wird, benötigt es verschiedene Abklärungen

Nebst den mündlichen geben wir Ihnen auch gerne schriftliche Informationen ab. Lesen Sie sich diese bitte zuhause sorgfältig durch und diskutieren Sie das Thema mit der Familie, Angehörigen oder Freunden. In der Entscheidungsfindung kann es hilfreich sein, mit einer bereits operierten Person zu sprechen. Gerne geben wir Ihnen entsprechende Telefonnummern ab. 

Untersuchungen

Die Vorabklärungen für eine Operation umfassen folgende Untersuchungen:

  • Abklärungsgespräch in der psychosomatischen Adipositas-Sprechstunde 
  • Körperliche Untersuchungen:
    • Gastroskopie (Magenspiegelung)
    • Ultraschall des Bauches
    • Lungenfunktionsprüfung
    • Pulsoxymetrie (nächtliche Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut)
    • EKG
    • Laborkontrolle (Blutentnahme)

Diese Liste ist nicht abschliessend. Bei vorbestehenden oder neu aufgetretenen Erkrankungen können weitere Untersuchungen oder Therapien notwendig sein. Sind alle Abklärungen erfolgt, laden wir Sie gerne wieder in unsere chirurgische Sprechstunde zur Befundbesprechung und Planung der Operation ein.

Bitte beachten Sie, dass die Vorabklärungen für eine Operation Zeit beanspruchen, so dass Sie mit insgesamt 6 - 9 Monaten (je nach Zusatzabklärungen bis zu einem Jahr) rechnen sollten.

Interdisziplinäre Besprechung

An monatlich stattfindenden Sitzungen werden komplexe Patientensituationen im interdisziplinären Gremium besprochen und Therapien geplant und überprüft. Schwerwiegende körperliche oder psychische Erkrankungen können eine Operation ausschliessen. In diesem Fall werden konservative Behandlungen und Therapien vorgeschlagen.

Ernährungsberatung

Die Ernährungstherapie ist ein wichtiger Punkt in der Gewichtsreduktion, sowohl im konservativen Rahmen wie auch nach einer Operation.  Alle Patientinnen und Patienten, welche sich für eine Operation entscheiden, werden von unseren Ernährungsberaterinnen betreffend Kostaufbau geschult.

Bewegungstherapie / Physiotherapie

Gerne informieren wir Sie über unser Gruppentraining „leichter bewegen“. Das Training ist ausgerichtet für übergewichtige Menschen, welche konservativ ihr Gewicht reduzieren möchten, vor einer Operation stehen, oder bereits operiert sind. Weitere Informationen dazu finden Sie im Flyer.

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam