Direkt zum Inhalt
Nachdiplomstudium Intensivpflege

Nachdiplomstudium Intensivpflege

Aufgrund der Struktur- und Leistungskennzahlen sind die Intensivstationen der Spital Thurgau anerkannte Weiterbildungsstätten für das 2-jährige Nachdiplomstudium Intensivpflege. Dieses wird an den Kantonsspitälern Frauenfeld und Münsterlingen, in enger Zusammenarbeit mit der Schule für Intensivpflege des Kantonsspitals St. Gallen als theoretischem Bildungsanbieter, durchgeführt.

  • Voraussetzungen und Anforderungen

    Voraussetzungen und Anforderungen

    • Zur Zeit gelten die allgemeinen Anforderungen des SBK (siehe Link in der rechten Spalte)
    • Soziale Kompetenz
    • Kommunikative Fähigkeiten
    • Gute Belastbarkeit
    • Freude an der individuellen Überwachung, Behandlung, Pflege und Begleitung schwerkranker Menschen und deren Angehörigen
    • Interesse an technischen Hilfsmitteln und deren Einsatzmöglichkeiten
    • Offenheit für Neues und Freude am Lernen
    • Bereitschaft zum Schichtdienst
    • Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Dauer und Beginn des Nachdiplomstudiums

    Dauer und Beginn des Nachdiplomstudiums

    Gemäss Rahmenlehrplan des Bundesamtes für Bildung und Technologie (BBT) dauert das Nachdiplomstudium 2 Jahre. Studierende werden auf unseren Stationen zu 90 % angestellt. Dementsprechend verlängert sich die Dauer der Weiterbildung.

    Sie bewerben sich zum Nachdiplomstudium auf einer unserer Intensivstationen. Nähere Informationen zu Anstellungsbedingungen sowie Verfügbarkeit an Personalstellen erhalten Sie an den jeweiligen Standorten.

  • Umfang und Rahmenbedingungen des Nachdiplomstudiums

    Umfang und Rahmenbedingungen

    • 40 Kurstage theoretische Grundlagen an der Schule für Intensivpflege am Kantonsspital
      St. Gallen
    • 12 Studientage am Praxisort, durchgeführt von der Bildungsverantwortlichen der Intensivstation
    • 12 Tage Unterricht in der Praxis, durchgeführt von der Bildungsverantwortlichen der Intensivstation
    • Selbststudium im Sinne der Erwachsenenbildung
    • Arbeitsaufträge im virtuellen Klassenzimmer (Lernplattform)
    • Möglichkeit eines Einblickpraktikums (Notfall, Anästhesie, Rettungsdienst, auswärtige Abteilung)
    • Standortbestimmungen und Beurteilung der praktischen Fähigkeiten
    • Schriftliche Arbeit im 2. Weiterbildungsjahr
    • Abschlussprüfung: Schriftliche Prüfung, Mündliche Prüfung, Praktische Prüfung bzw. Geräteexamen
  • Rückfragen und Bewerbungen

    Rückfragen und Bewerbungen

    Nachfolgende Personen stehen bei Fragen gerne zur Verfügung:

    Kantonsspital Frauenfeld
    Marion Springer, Pflegeleiterin Intensivstation
    Tel. +41 (0)52 723 72 74, marion.springer@stgag.ch

    Felix Winter, Bildungsverantwortlicher Intensivpflege
    Tel. +41 (0)52 723 78 88, felix.winter@stgag.ch

    Kantonsspital Münsterlingen
    Dominik Zaum, Leiter Pflege Intensivstation
    Tel. +41 (0)71 686 20 68, dominik.zaum@stgag.ch

    Annette Kühne, Bildungsverantwortliche Intensivpflege
    Tel. +41 (0)71 686 22 59, annette.kuehne@stgag.ch

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam