Direkt zum Inhalt
Dipl. Fachfrau/-mann Operationstechnik HF

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation gelten in der Spital Thurgau folgende Massnahmen:

  • An den Standorten Frauenfeld und Münsterlingen führen wir ab 1. Dezember 2021 bei allen stationär eintretenden Patientinnen und Patienten sowie bei gewissen ambulanten Eingriffen einen Corona-Test durch, unabhängig vom Zertifikatsstatus.
  • Besucherinnen und Besucher (Kinder >16 Jahren) von unseren Patientinnen und Patienten sind nur mit gültigem COVID-Zertifikat (geimpft, genesen oder getestet) zugelassen. Bringen Sie deshalb Ihr Zertifikat und Ihren Ausweis (ID oder Pass) zur Identifikation mit. Patientenbesuche ohne gültiges COVID-Zertifikat sind abgesehen von wenigen Ausnahmen nicht möglich. Wir bieten keine Tests für Besucherinnen und Besucher an. Nutzen Sie bei Bedarf die offiziellen Testangebote.
  • In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt eine allgemeine Maskenpflicht (medizinische Masken, Stoffmasken sind nicht erlaubt) für Personen ab 12 Jahren. Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte Personen. Besuchende mit einem Maskendispens müssen daher abgewiesen werden. In den Restaurants gilt das Schutzkonzept der Gastronomie.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Für Impfungen gegen COVID-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
  • Weiterführende Informationen und Weisungen für Schwangere im Kantonsspital Frauenfeld und im Kantonsspital Münsterlingen

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau


Dipl. Fachfrau/-mann Operationstechnik HF

Die Ausbildung im Überblick

  • 3-jähriger Vollzeit-Studiengang zum Dipl. technischen Operationsfachfrau / Operationsfachmann HF
  • Jährlicher Start im Oktober
  • Besuch der höheren Fachschule in St.Gallen, Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe, St. Gallen (BZGS)
  • Besuch der höheren Fachschule Operationstechnik am Bildungszentrum Careum
  • Ausbildungsvertrag mit der Spital Thurgau (STGAG) während 3 Jahren (BZGS)
  • Praktikumsvertrag während Praktika mit der STGAG (Careum)

Anforderungen

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufslehre oder Mittelschulabschluss und bestandene Zulassung
  • Wohnsitz, während den letzten zwei Jahren, in der Schweiz (ausländische Bewerber/-innen werden angenommen, wenn sie die Berufsschule selber finanzieren)

Arbeitszeit während der Ausbildung

  • 42.5-Stunden-Woche
  • Arbeitseinsätze sind auch an Wochenenden und in der Nacht zu leisten

Lohn

  • 1. Jahr / Monatslohn: CHF 1'400.-
  • 2. Jahr / Monatslohn: CHF 1'500.-
  • 3. Jahr / Monatslohn: CHF 1'600.-

Schnuppertage

Es besteht die Möglichkeit sich für Schnuppertage anzumelden.

Kantonsspital Frauenfeld
Regula Toti, Leitung Instrumentierfachpersonal
Tel. +41 (0)52 723 78 98, regula.toti(at)stgag.ch

Bewerbung

Bewerbungen senden Sie bitte an untenstehende Adresse. Ebenfalls stehen wir Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Kantonsspital Münsterlingen
Ulrich Kucz, Leitung Operationssaal
Spitalcampus 1, 8596 Münsterlingen
Tel. +41 (0)71 686 20 55, ulrich.kucz(at)stgag.ch

Kantonsspital Frauenfeld
Regula Toti, Leitung Instrumentierfachpersonal
Pfaffenholzstrasse 4, 8500 Frauenfeld
Tel. +41 (0)52 723 78 98, regula.toti(at)stgag.ch

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam