Direkt zum Inhalt
Detail

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Corona-Fallzahlen sind in der Schweiz und auch im Kanton Thurgau aktuell sehr hoch und steigen weiter an. Um die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, gilt in allen Betrieben der Spital Thurgau AG ein vorübergehendes Besuchsverbot.

Es ist uns bewusst, dass ein Besuchsverbot eine grosse Einschränkung darstellt. Wir bitten Sie daher, digitale Kanäle zu nutzen, um sich mit Ihren Liebsten auszutauschen.

Detailinformationen dazu finden Sie unter folgendem Link .

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau


Rolf Zehnder wird neuer CEO der thurmed AG und der Spital Thurgau AG

Der Verwaltungsrat hat als Nachfolger des im Herbst 2022 altershalber zurücktretenden Dr. Marc Kohler Herrn Rolf Zehnder zum neuen CEO der thurmed AG und der Spital Thurgau AG gewählt. Die Wahl Zehnders ist das Resultat eines umfassenden Auswahlverfahrens mit zahlreichen Kandidatinnen und Kandidaten. Rolf Zehnder wird seine Aufgabe am 1. August 2022 antreten und nach einer intensiven Einführungsphase am 16. September 2022 die operative Verantwortung von Dr. Marc Kohler übernehmen.

 

News

Als designierter CEO übernimmt Rolf Zehnder die operative Führungsverantwortung der ganzen thurmed-Gruppe und der Spital Thurgau AG. Die Spital Thurgau AG umfasst die Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen, die Psychiatrischen Dienste Thurgau sowie Rehabilitationsklinik St. Katharinental in Diessenhofen. In der thurmed-Gruppe sind diverse weitere Tochterunternehmungen zusammengefasst. Sie beschäftigt über 4’700 Mitarbeitende, die 3'540 Vollzeitstellen besetzen, davon 500 Personen in Ausbildung. Die Gruppe erzielt einen konsolidierten Umsatz von 680 Mio. Franken.

Rolf Zehnder ist 54-jährig, verheiratet und wohnt in Rickenbach (TG) bei Wil. Er bringt ein breit gefächertes, fundiertes Fachwissen und langjährige Erfahrung als Spital-CEO mit. Nach der Matura hat er zunächst eine Lehre als Krankenpfleger absolviert. Anschliessend studierte er Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Zürich. Nach einer kurzen Tätigkeit für einen Krankenversicherer im Bereich Managed Care wurde er persönlicher Mitarbeiter des Verwaltungsdirektors des Universitätsspitals Zürich. In den Jahren 2000 bis 2008 war er Direktor des Spitals Männedorf und seit 2008 CEO des Kantonsspitals Winterthur. Rolf Zehnder ist zudem Vizepräsident des Schweizer Spitalverbundes H+ sowie Vorstandsmitglied des Schweizerisches Arbeitgeberverbandes. Für Rolf Zehnder bietet sich nach gut 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als CEO eines Akutspitals die Gelegenheit einer Neuorientierung mit der Führung der thurmed-Gruppe als diversifizierter Gesundheitskonzern von hervorragendem Ruf.

Der Verwaltungsrat ist überzeugt, mit Rolf Zehnder eine ausgewiesene und erfahrene Führungspersönlichkeit gefunden zu haben, welche die thurmed-Gruppe professionell und zukunftsgerichtet weiterführen kann. Seine breite Vernetzung im Schweizer Gesundheitswesen, seine integrierende Art und seine kommunikativen Qualitäten ergänzen sein Profil ideal.

Unter der Führung von Dr. Marc Kohler sind die thurmed-Gruppe und die Spital Thurgau AG stark und finanziell sehr solide gewachsen und bieten heute breite und integrierte Leistungen im Gesundheitswesen in mehreren Kantonen an. Er hat die thurmed AG im Quervergleich zu einer der erfolgreichsten Spitalgruppen der Schweiz geformt. Der Verwaltungsrat dankt Dr. Marc Kohler bereits heute für sein grosses Engagement und die herausragende Leistung in den letzten 18 Jahren.  


Rolf Zehnder

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam