Direkt zum Inhalt
Detail

Geschäftsbericht 2020 Spital Thurgau AG & thurmed Gruppe

News

Trotz Corona: ansprechendes Geschäftsjahr 2020

Die Covid-19-Pandemie bestimmte im Jahr 2020 fast alles in der Spital Thurgau. Im Frühling während der 1. Welle durch sehr viele behördlich angeordnete Vorhalteleistungen, welche dann im Lockdown kaum genutzt werden mussten, und während der 2. Welle im Herbst durch deutlich mehr und schwere Fälle, welche die Intensiv- und die Covid-Stationen extrem in Anspruch nahmen und uns bis an die Grenzen forderten. Viele (öffentliche) Schweizer Spitäler mussten unter diesen sehr anspruchsvollen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen teilweise deutliche Rückschläge in Kauf nehmen. Kaum so in der Spital Thurgau und der gesamten thurmed-Gruppe: die Spital Thurgau kommt dank grossem Einsatz und Können der Mitarbeitenden mit einem nachhaltigen operativen Ergebnis und einem bescheidenen Jahresverlust von Fr. 2.154 Mio. davon. In der gesamten thurmed-Gruppe resultierte ein schöner Gewinn von Fr. 5.385 Mio. Das beweist auch die ausgewogene Strategie der Gruppe, welche Risiken geschickt verteilt, klare Synergien schafft und so die qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung in der Region Thurgau, auch in Krisenzeiten. nachhaltig prägt und weiterentwickelt.

Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht 2020 der Spital Thurgau AG & thumed Gruppe


appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam