Direkt zum Inhalt
Detail

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der CoVid-19 Situation weiterhin sehr genau. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der aktuellen CoVid-19-Situation lockern wir teilweise das Besuchsverbot vorsichtig. Ab dem 8. März 2021 gilt folgendes:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken).
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Pro Patientin/Patient ist der Besuch einer Person pro Tag möglich. Achtung: auf den Intensivstationen der beiden Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen, in den Psychiatrischen Diensten sowie in der Klinik St. Katharinental sind die Besuche mit dem Behandlungsteam abzusprechen.
  • Für Impfungen gegen Covid-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
     

Corona-Tests und Contact Tracing:

  • In den Kantonsspitälern Frauenfeld und Münsterlingen werden Personen nur mit klaren Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen) und echtem Corona-Verdacht auf CoVid-19 getestet. Die Verfügbarkeit des Testmaterials ist begrenzt, und Engpässe sind in absehbarer Zukunft leider vielleicht nicht zu vermeiden.
  • Für alle Personen ohne Anzeichen von Symptomen ("vorsorglich", durch Hinweis via SwissCovid App etc.) bieten die Hausärzte, Apotheken oder die Firma Misanto die Möglichkeit für einen CoVid-19 Abstrich.
  • Bei Kindern < 12 Jahren ist ein Abstrich auf CoVid-19, auch bei Krankheitssymptomen, nicht in jedem Fall notwendig. Die Risikoeinschätzung sollte dem Kinder-/Hausarzt überlassen werden. Die Kinderklinik des Kantonsspitals Münsterlingen steht Ihnen im Notfall zur Verfügung.
  • Informationen und Anmeldung zum CoVid19-Antigen-Schnelltest finden Sie unter www.campusapotheke-tg.ch und www.horizont-apotheke.ch 

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Übergreifende Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie der Spital Thurgau

Per 1. Juli 2017 wurde die standortübergreifende Klinik in der Spital Thurgau gebildet. Die Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie wird von PD Dr. med. Thomas Holzbach und seinem Kaderteam, Dr. med. Sebastian Leitsch und Dr. med. Mario Bonaccio, geführt.

News

Die dynamischen Entwicklungen im schweizerischen Gesundheitswesen stellen Spitäler vor grosse Herausforderungen. Durch den Zusammenschluss von Kliniken kann die Leistungserbringung optimiert und die Wettbewerbsposition gestärkt werden. Aus diesen Gründen hat die Geschäftsleitung beschlossen, die Abteilungen Handchirurgie und Plastische Chirurgie häuserübergreifend zu einer neuen Klinik zusammen zu führen.

Die Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie ist mit Chefarzt PD Dr. med. Thomas Holzbach und den beiden Leitenden Ärzten, Dr. med. Sebastian Leitsch und Dr. med. Mario Bonaccio (Leitender Arzt Handchirurgie), für die Zukunft gut aufgestellt. Ergänzt wird das Kaderteam durch fünf Oberärzte, die an beiden Standorten tätig sind. Mit zusätzlich vier Assistenzärzten ist die Klinik gut gewappnet, die hohen Anforderungen der Patienteninnen und Patienten, sowie der Hausärzte und Zuweiser bestens erfüllen zu können.

Nach insgesamt über 30 jähriger Tätigkeit am Kantonsspital Münsterlingen und  mehr als 20 jähriger Leitung der Abteilung für Handchirurgie wurde Dr. med. Mark Aerni am 15. Juni 2017 im Rahmen eines grossen wissenschaftlichen Symposiums verabschiedet. Als Belegarzt im Team der Hand- und Plastischen Chirurgie wird er die neue Klinik weiterhin unterstützen.

Die Kombination von Hand- und Plastischer Chirurgie in einer Klinik ist keine Seltenheit. Neben der Attraktivität des Zusammenschlusses für das Spektrum der Klinik und der Nutzung von personellen und infrastrukturellen Synergien, verbinden die beiden Fachgebiete die mikrochirurgischen Operationstechniken. Ebenfalls überschneiden sich die Weiterbildungsinhalte beider Fächer. PD Dr. Holzbach und sein Team können in der neuen Struktur nun das gesamte Spektrum der Hand- und Plastisch-chirurgischen Versorgung mit Ausnahme der Erstversorgung Schwerstbrandverletzer anbieten. Behandelt werden sowohl Patienten, die von niedergelassenen Hausärzten und Spezialisten an die Spital Thurgau zugewiesen werden, als auch Patienten, die sich mit einer ästhetisch chirurgischen Fragestellung und dem Wunsch nach einer individuellen und seriösen Beratung direkt an die Klinik wenden. 

„Die Patienten schätzen bei uns die Qualität der Behandlung, das hohe Niveau der technischen Infrastruktur und die ehrliche Information. Wir können ohne Zeit- oder Kostendruck beraten. Wir treffen uns vor einer Behandlung teilweise auch mehrfach, um alle Fragen beantwortet und die Wünsche unserer Patienten sicher verstanden zu haben.“ 

PD Dr. med. Thomas Holzbach, Chefarzt Hand- und Plastische Chirurgie

Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die Sicherheit, die die Klinik ihren Patienten bieten kann – an 365 Tagen im Jahr steht das Team von PD Dr. med. Holzbach rund um die Uhr zur Verfügung. Das Kantonsspital Frauenfeld ist sehr zentral erreichbar und nah am Ballungsraum Zürich, das Spital Münsterlingen mit der exklusiven Lage direkt am Bodensee wird ebenfalls sehr geschätzt.


appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube