Direkt zum Inhalt
Ärztinnen und Ärzte

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG vom 22.10.2020

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der COVID-19 Situation weiterhin sehr genau – die Fallzahlen an Positiv-Getesteten Personen steigen auch im Kanton Thurgau klar. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der deutlich steigenden COVID-19 Fallzahlen müssen wir ab Freitag, 23.10.2020 ein grundsätzliches Besuchsverbot in allen Betrieben der Spital Thurgau AG einführen.
Ausgenommen sind Besucherinnen/Besucher von Patientinnen/Patienten in ausserordentlichen Situationen wie zum Beispiel Eltern von hospitalisierten Kindern, Partner von Gebärenden (ausschliesslich während der Geburt) oder nahe Angehörige von Personen an ihrem Lebensende. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken).

Die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten kann bis auf Weiteres im Regelbetrieb mit gewissen zusätzlichen Vorsichtsmassnahmen stattfinden:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. Wer sich nicht daran halten will, wird weggewiesen.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die Campus Apotheke hat zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.

Corona-Tests und Contact Tracing:

  • In den Kantonsspitälern Frauenfeld und Münsterlingen werden Personen nur mit klaren Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen) und echtem Corona-Verdacht auf COVID-19 getestet. Die Verfügbarkeit des Testmaterials ist begrenzt, und Engpässe sind in absehbarer Zukunft leider vielleicht nicht zu vermeiden.
  • Für alle Personen ohne Anzeichen von Symptomen ("vorsorglich", durch Hinweis via SwissCovid App etc.) bieten die Hausärzte oder die Firma Misanto die Möglichkeit für einen COVID-19 Abstrich.
  • Bei Kindern < 12 Jahren ist ein Abstrich auf COVID-19, auch bei Krankheitssymptomen, nicht in jedem Fall notwendig. Die Risikoeinschätzung sollte dem Kinder-/Hausarzt überlassen werden. Die Kinderklinik des Kantonsspitals Münsterlingen steht Ihnen im Notfall zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Ärztinnen und Ärzte

  • Assistenzärzte

    Die Ausbildung zum Facharzt/Fachärztin FMH an unserer Institution ist uns sehr wichtig, da wir überzeugt sind dadurch in die Zukunft unseres Fachgebietes zu investieren.

    Als Ausbildungsinstitution der Kategorie A können in der Radiologie der Spital Thurgau vier der insgesamt fünf Jahre fachspezifischer Ausbildung absolviert werden. Für das fünfte fachspezifische Ausbildungsjahr stehen mehrere Partnerspitäler zur Verfügung. Interessierte erfahren mehr in unserem Weiterbildungskonzept.

    Unser Angebot

    Als Radiologie Institut an einem regionalen Zentrumsspital können wir ein komplettes Curriculum inklusive pädiatrischer, interventioneller und Neuroradiologie anbieten. Da wir einen hohen Anteil ambulanter Patienten haben (60 – 70 %), handelt es sich bei vielen Fällen um Erstdiagnosen, was zu einer interessanten und abwechslungsreichen Arbeit führt.

    Ausgezeichnete Betreuung

    Durch ein Verhältnis Facharzt - Assistenzarzt von grösser Eins, können wir eine ausgezeichnete fachliche Betreuung bieten.
    Jedem Assistenzarzt wird in den ersten zwei Jahren ein persönlicher Tutor zugeteilt.

    Interesse an einer Stelle bei uns?

    Benötigen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte direkt an das Direktionssekretariat.
    Spontane Bewerbungen sind willkommen.

    Spital Thurgau
    Radiologie

    Bernadette Pfister
    Direktionssekretariat
    Postfach, 8501 Frauenfeld
    Tel. 052 723 71 63
    E-Mail: bernadette.pfisterstgagch

    Infos und Kontakte für Assistenzärzte

     

  • Unterassistenzärzte

    Unterassistenten bieten wir die Möglichkeit sich ein Bild von dem faszinierenden Fachgebiet der Radiologie zu machen.
    Jeder Unterassistent rotiert bei uns durch alle Abteilungen um zu lernen, wie die verschieden radiologischen Untersuchungen durchgeführt werden. Im Bereich der konventionellen Radiologie wird der Unterassistent in die Befundtätigkeit mit eingebunden.
    Bei einem dreimonatigen Praktikum besteht auch die Möglichkeit im Ultraschall aktiv mitzuarbeiten.

    Benötigen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte direkt an das Direktionssekretariat.

    Spital Thurgau
    Radiologie

    Bernadette Pfister
    Direktionssekretariat
    Postfach, 8501 Frauenfeld
    Tel. 052 723 71 63
    E-Mail: bernadette.pfisterstgagch

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube