Direkt zum Inhalt
Biopsie (Gewebeentnahme)

Biopsie (Gewebeentnahme)

US-gesteuerte Feinnadelpunktion und Stanzbiopsie

Die Ultraschall-gesteuerte Feinnadelpunktion dient in erster Linie der Entlastung von asymptomatischen Zysten. Wenn die klinische Untersuchung und/oder die Brustbildgebung einen verdächtigten, im Ultraschall sichtbaren Befund ergibt, ist es üblich zur weiteren Abklärung eine Stanzbiopsie durchzuführen.

In diesem Fall wird unter örtlicher Betäubung Gewebe aus dem unklaren Areal entnommen. Die Proben werden anschliessend unter dem Mikroskop untersucht und die Diagnose innerhalb von wenigen Arbeitstagen durch die Fachärzte für Pathologie definitiv festgelegt.

Vakuumbiopsie

Die Vakuumbiopsie ist ein Verfahren zur Gewinnung einer grösseren Gewebeprobe aus verdächtigem Areal der Brust zum Zweck einer feingeweblichen Untersuchung oder zur vollständigen Entfernung kleiner gutartiger Brustknoten.

Der Eingriff wird ambulant durchgeführt und bietet insbesondere bei der Abklärung von Mikroverkalkungen (stereotaktische Vakuum-Biopsien) in vielen Fällen eine Alternative zur offenen operativen Gewebeentnahme in Narkose.

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube