Direkt zum Inhalt
Harnblasenschmerzen

Harnblasenschmerzen

 

Harnblasenschmerzen entstehen am häufigsten durch eine Harnwegsinfektion.

Harnblasenschmerzen entstehen am häufigsten durch eine Harnwegsinfektion. Durch eine Urinuntersuchung können Sie dies schnell herausfinden lassen.

Sehr starke Harnblasenschmerzen entstehen bei dem so genannten Harnverhalt, das heisst bei Unfähigkeit die Blase zu entleeren. Durch die kontinuierliche Urinpro-duktion wird die Harnblase durch mehr als einen Liter Urin schmerzhaft gedehnt. Das normale Fassungsvermögen der Harnblase liegt bei 400 ml. Die häufigste Ursache für einen Harnverhalt bildet die gutartige Prostatavergröße-rung, weitere Ursachen sind Tumoren und neurologische Erkrankungen.

Harnblasenstörungen können bei den verschiedensten Harnblasenerkrankungen entstehen, selbst psychische Erkrankungen können Harnblasenschmerzen auslö-sen. Basis der Diagnostik bilden die Urinuntersuchung, der Ultraschall und die Harn-blasenspiegelung(Zystoskopie).

Weitere Untersuchungen sind im Einzelfall Röntgenuntersuchungen, Funktionsmes-sungen der Harnblase und Probenentnahmen aus der Harnblasenschleimhaut.

 

 

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor