Direkt zum Inhalt
Arthrose des Kniegelenks

Arthrose des Kniegelenks

Eine Abnützung des Gelenksknorpels in verschiedenen Teilen des Kniegelenkes wird mit fortschreitendem Ausmass als Arthrose bezeichnet. Eine daraus entstehende Entzündungsreaktion kann zu Schmerzen führen. Als Ursache kommen eventuell frühere Schädigungen durch Verletzungen im Rahmen eines Unfalles oder ungünstige mechanische Verhältnisse durch Fehlstellungen oder Voroperationen (insbesondere Meniscuseingriffe) in Frage. Mit zunehmendem Alter ist jedoch ein „natürlicher“ Verschleiss des Gelenkes unumgänglich und je nach genetischer Veranlagung verschieden ausgeprägt. Auch gewisse rheumatische Erkrankungen sind als Ursache bekannt.

Anatomisch wird das Knie in mehrere Gelenke unterteilt, sodass diese jeweils einzeln oder allesamt betroffen sein können. Entsprechend werden daraus auch verschiedenartige Beschwerden oder weiter folgende Probleme entstehen. Demzufolge werden mit verschiedenen diagnostischen Mitteln die individuellen Gegebenheiten erfasst, welche dann zu einem Therapieplan führen. Natürlich spielen Lebensstil (Alltag, Arbeit, Sport) und Alter eine zentrale Rolle.

Ziel ist es immer, mit der jeweiligen Therapieform einen Gewinn an Lebensqualität zu erreichen, dies möglichst nachhaltig. Deshalb wird in der Regel ein stufenweiser Plan angewendet, eventuell hat der Hausarzt schon damit begonnen. konservative Massnahmen wie Anpassung der körperlichen Ansprüche, Schmerzmittel oder Infiltrationen (Spritzen ins betroffene Gelenk) können eine Operation möglicherweise hinauszögern oder verhindern. Erst bei entsprechendem Leidensdruck oder zu erwartenden weiteren Problemen wird ein Eingriff empfohlen.

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor