Direkt zum Inhalt
Orthopädie und Traumatologie im Alter

Orthopädie und Traumatologie im Alter

Degenerative Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates durch Stürze sind typische Gründe für Schmerzen und Immobilität bei älteren Menschen. Da sich im Alter auch die Stoffwechselprozesse ändern, treten gehäuft Erkrankungen, wie zum Beispiel Osteoporose, die das Entstehen von Brüchen begünstigt, auf. Häufig sind es auch Begleiterkrankungen des Herzen oder inneren Organe, die einer besonderen Überwachung benötigen.

Auch Abnutzungserscheinungen bei Patienten im fortgeschrittenen Alter können im täglichen Leben starke Einschränkungen mit sich bringen. Deshalb bedürfen diese Patienten besonderer Aufmerksamkeit und angepasster Therapie.

Um diesen speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden haben wir Ihnen ein Team aus Ärzten, Pflegenden, Physiotherapeuten sowie dem hauseigenen Sozialdienst zusammengestellt, die eine optimale Versorgung des älteren Menschen während des stationären Aufenthaltes und vor und nach Operationen gewährleisten.

Behandlungsspektrum Orthopädie im Alter

  • Einbringen von künstlichen Gelenken (Schulter, Ellbogen,Sprunggelenk, Hüfte, Knie)
  • Infiltrationstherapien
  • Medikamentöse Therapien
  • Orthopädietechnische Hilfsmittel (Gehhilfen, Stützen)
  • Schmerztherapie
  • Spezielle Physiotherapie
  • Sturzprävention
  • Versorgung von osteoporotischen Brüchen insbesondere der Wirbelsäule, Schulter, Handgelenk und der Hüfte
add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor