Direkt zum Inhalt
Herzinsuffizienzberatung

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der CoVid-19 Situation sehr genau. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der aktuellen CoVid-19-Situation gilt folgendes:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken). Die Maskenpflicht gilt auch für geimpfte Personen. Stoffmasken sind nicht erlaubt.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Die öffentlichen Apotheken haben zu den regulären Zeiten geöffnet. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.
  • Patientinnen und Patienten mit geplantem stationären Aufenthalt bitten wir, bei Eintritt ihren Corona-Impfnachweis mit zu bringen, falls vorhanden.
  • Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, eine chirurgische Maske zu tragen. Besuchende mit einem Maskendispens müssen daher abgewiesen werden.
  • Wir empfehlen Ihnen, vor einem ambulanten Termin oder einem Patientenbesuch einen Schnelltest durchführen zu lassen oder von der Möglichkeit eines Selbsttests Gebrauch zu machen. Damit tragen Sie aktiv zum Schutz der anderen Patientinnen/Patienten und unseren Mitarbeitenden bei.
  • Informationen und Anmeldung zum CoVid19-Antigen-Schnelltest finden Sie unter www.campusapotheke-tg.ch und www.horizont-apotheke.ch 
  • Für Impfungen gegen Covid-19 verweisen wir auf die kantonalen Impfzentren.
     

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Herzinsuffizienzberatung

Die Herzinsuffizienzberatung hilft, Ihre Lebensqualität zu steigern. Herzinsuffizienz steht für Herzschwäche und bedeutet, dass Ihr Herz nicht mehr so gut pumpt, wie es eigentlich sollte.

Beschwerden

Herzinsuffizienz-Beschwerden können Atemnot unter Anstrengung oder sogar in Ruhe verursachen, oder es kann zu Wasser in den Beinen (Ödeme) kommen. Es kann sein, dass Ihre Beschwerden so schlimm waren, dass Sie deswegen schon ins Spital eingeliefert werden mussten. Damit dies nicht wieder passiert und Sie sich im täglichen Leben sicherer fühlen, sollten Sie einige Punkte für den Umgang mit Herzschwäche wissen.

Worum geht es bei der Herzinsuffizienz-Beratung?

Beraterin Ursula Wyss erklärt den Patienten, worauf sie bei dieser Krankheit besonders achten müssen. Frau Wyss gibt Tips zur Ernährung und Bewegung und zeigt auf welche Alarmzeichen achtzugeben ist. Ebenfalls wird in verständlicher Art erklärt was verschiedene Medikamente bewirken und weshalb es so wichtig ist, dass diese regelmässig eingenommen werden. 

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube