Direkt zum Inhalt
Hautkrebs des Scheideneingangs (Vulvakarzinom)

Corona-Virus (COVID-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Corona-Fallzahlen sind in der Schweiz und auch im Kanton Thurgau aktuell sehr hoch und steigen weiter an. Um die Sicherheit unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, gilt in allen Betrieben der Spital Thurgau AG ein vorübergehendes Besuchsverbot.

Es ist uns bewusst, dass ein Besuchsverbot eine grosse Einschränkung darstellt. Wir bitten Sie daher, digitale Kanäle zu nutzen, um sich mit Ihren Liebsten auszutauschen.

Detailinformationen dazu finden Sie unter folgendem Link .

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau


Hautkrebs des Scheideneingangs (Vulvakarzinom)

Vulvakarzinome machen nur 4% aller Tumore des weiblichen Genitaltraktes aus. Die Inzidenz beträgt 1.8 auf 100'000 Frauen/Jahr. 0,3% aller Frauen erleiden im Laufe ihres Lebens ein Vulvakarzinom.

Im Frühstadium können sie meist geheilt werden durch organerhaltende Operation mit Wächterlymphknoten-Biopsie. Wenn die Wächeterlymphknoten (Sentinel-Lymphknoten) in den Leisten nicht befallen sind, können die übrigen Leistenlymphknoten belassen werden. Damit werden Komplikationen wie Lymphödem des Beines vermieden.

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcam