Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen & Aktivitäten

Corona-Virus (CoVid-19): Aktuelle Informationen und Weisungen der Spital Thurgau AG vom 22.10.2020

Geschätzte Patientinnen und Patienten, Zuweiserinnen und Zuweiser, Besucherinnen und Besucher

Die Spital Thurgau AG verfolgt die Entwicklung der COVID-19 Situation weiterhin sehr genau – die Fallzahlen an Positiv-Getesteten Personen steigen auch im Kanton Thurgau klar. Die Schutzmassnahmen im Spital werden, in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Gesundheitsbehörden, soweit nötig rasch und stufenweise angepasst.

Aufgrund der deutlich steigenden COVID-19 Fallzahlen müssen wir ab Freitag, 23.10.2020 ein grundsätzliches Besuchsverbot in allen Betrieben der Spital Thurgau AG einführen.
Ausgenommen sind Besucherinnen/Besucher von Patientinnen/Patienten in ausserordentlichen Situationen wie zum Beispiel Eltern von hospitalisierten Kindern, Partner von Gebärenden oder nahe Angehörige von Personen an ihrem Lebensende. In sämtlichen Gebäuden der Spital Thurgau gilt Maskenpflicht (chirurgische Masken).

Die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten kann bis auf Weiteres im Regelbetrieb mit gewissen zusätzlichen Vorsichtsmassnahmen stattfinden:

  • Patientinnen und Patienten sind in unseren Spitälern sicher vor einer Ansteckung geschützt. Dazu nehmen selbstverständlich auch wir grosse Zusatzaufwände gerne in Kauf – Ihre Sicherheit geht vor. Wer sich nicht daran halten will, wird weggewiesen.
  • Wir bieten das volle medizinische Spektrum an. Sämtliche ambulante und stationäre Behandlungen, Sprechstunden, Therapien und Beratungen, auch die nicht-dringlichen, werden wie gewohnt durchgeführt. Notfälle werden selbstverständlich ohne Einschränkungen jederzeit behandelt.

Corona-Tests und Contact Tracing:

  • In den Kantonsspitälern Frauenfeld und Münsterlingen werden Personen nur mit klaren Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen) und echtem Corona-Verdacht auf COVID-19 getestet. Die Verfügbarkeit des Testmaterials ist begrenzt, und Engpässe sind in absehbarer Zukunft leider vielleicht nicht zu vermeiden.
  • Für alle Personen ohne Anzeichen von Symptomen ("vorsorglich", durch Hinweis via SwissCovid App etc.) bieten die Hausärzte oder die Firma Misanto die Möglichkeit für einen COVID-19 Abstrich.
  • Bei Kindern < 12 Jahren ist ein Abstrich auf COVID-19, auch bei Krankheitssymptomen, nicht in jedem Fall notwendig. Die Risikoeinschätzung sollte dem Kinder-/Hausarzt überlassen werden. Die Kinderklinik des Kantonsspitals Münsterlingen steht Ihnen im Notfall zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit.
Spital Thurgau AG


Veranstaltungen & Aktivitäten

  • 1. Oktober 2020: Positives Feedback zur Veranstaltung

    Öffentliche Veranstaltung im Brustkrebsmonat Oktober

    Am 01. Oktober 2020 fand die diesjährige Patientenveranstaltung des Brustzentrums Thurgau im Rahmen des Brustkrebsmonats Oktober am Kantonsspital Frauenfeld statt. Thema der Abendveranstaltung war die Vorstellung der verschiedenen Brustkrebserkrankungen und deren Behandlung nach neustem Stand der Forschung. Referiert haben jeweils die entsprechenden Fachspezialisten des Brustzentrums Thurgau. Anschliessend standen diese für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

    Durch das Programm begleitete Miss Pink gekonnt und stellte die jeweiligen Referenten kurz vor. Abgerundet wurde der Abend mit einem Apéro und Informationsständen des Brustzentrums Thurgau und der Thurgauischen Krebsliga.

    Trotz der geltenden Schutz- und Hygienemassnahmen war das Feedback zur Veranstaltung durchweg positiv. In gemütlicher Atmosphäre wurde eine geballte Fülle an Informationen übermittelt!

    Coronabedingt wurde die Veranstaltung auch Live übertragen. Die Aufzeichnung der Live-Übertragung können Sie hier abrufen.

  • September 2020: Pink Ribbon Charity Walk 2020-Mal anders!

    Pink Ribbon Charity Walk 2020 – Mal Anders!

    Als Ausdruck der Solidarität gegenüber Brustkrebspatientinnen findet jedes Jahr der Pink Ribbon Charity Walk im Letzigrund Stadion in Zürich statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hatten sich die Organisatoren dazu entschieden den diesjährigen Walk virtuell auszurichten. Das bedeutete, dass die Teilnehmer ihre Strecke selbst aussuchen konnten und dazu angehalten wurden im Nachhinein ihre gelaufenen Kilometer mit einem (Beweis-)Foto hochzuladen. Somit trafen sich am Sonntag, den 06.09.2020 sportlich motivierte Mitarbeiter/innen des Brustzentrums Thurgau am Restaurant Stieglitz, Fohrenhölzli in Kreuzlingen, um diesen Walk gemeinsam zu laufen und ihre Solidarität zu bekunden.

    Unter dem Motto «#ZÄMESIMERSTERCHER» wurde der diesjährige Walk ausgetragen. Die entsprechenden T-Shirts und Give-away-Bags wurden den angemeldeten Teams vorab zugesandt. Im Anschluss an das Eröffnungsprogramm aus Zürich per Live Streaming starteten rund 5'000 Personen ihren Charity Walk alleine oder in Kleingruppen über die gesamte Schweiz verteilt - dazu zählten auch die Teilnehmer/innen des Brustzentrums Thurgau. Mit viel Elan, Motivation und Spass ging man gemeinsam an den Start. Begleitet wurde das Team durch mehrere Vierbeiner, die ihre «Frauchen» auf Trab hielten. Gelaufen wurde eine 4,2 Kilometer lange Strecke des Helsana Trails Kreuzlingen.

    Nach dem Walk konnte sich das Team mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee stärken. Bei gemütlichem Zusammensitzen wurden die Erlebnisse des Laufes ausgetauscht.

    Alle waren sich darin einig, dass der Lauf eine «sehr gute Sache» war und ist und Spass gemacht hat! Es war eine Möglichkeit die Personen von der Arbeit ausserhalb des Spitalalltags zu treffen und sich gemeinsam für einen guten Zweck zu engagieren. Eine Aktion, durch welche das Brustzentrum Thurgau auch zukünftig seine Solidarität gegenüber Brustkrebspatientinnen Ausdruck verleihen will!

     

  • 24.09.2020: Fortbildung Brustzentrum TG & Senosuisse

    Die diesjährige gemeinsame Fortbildung des Brustzentrums Thurgau und der Senosuisse findet am 24.09.2020 in der Kartause Ittingen in Warth (bei Frauenfeld) statt.

    Das Thema der Fortbildung lautet:
    «Verschiedene Brustkrebs-Entitäten und deren Stadard of Care».

    Das Programm zur Fortbildung mit allen relevanten Angaben können Sie hier downloaden.

  • 2020: Kostenlose Beauty-Workshops

    Wir laden Sie zum kostenlosen Beauty-Workshop ein.

    Daten 2020
    Kantonsspital Frauenfeld:
    Mittwoch, 18. März 2020 (Corona bedingt ABGESAGT)
    Mittwoch, 21. Oktober 2020

    Kantonsspital Münsterlingen:
    Montag, 23. März 2020 (Corona bedingt ABGESAGT)
    Montag, 24. August 2020 (Corona bedingt ABGESAGT)

    jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr

    Orte
    Kantonsspital Frauenfeld
    Frauenklinik
    Pfaffenholzstrasse 4
    8500 Frauenfeld

    Kantonsspital Münsterlingen
    Konferenzraum Hofeinbau C
    Spitalcampus 1
    8596 Münsterlingen

    Treffpunkt
    13.50 Uhr beim Empfang des jeweiligen Spitals

    Anmeldung und Auskunft
    Kantonsspital Frauenfeld
    Brigitte Fehr
    Chefarztsekretariat Frauenklinik / Brustzentrum Thurgau
    Pfaffenholzstrasse 4 
    8501 Frauenfeld
    Tel. 052 723 72 53
    E-Mail: brigitte.fehrstgagch

    Kantonsspital Münsterlingen
    Renate Rappold
    Sekretariat Frauenklinik
    Spitalcampus 1
    Postfach 100
    8596 Münsterlingen
    Tel. 071 686 21 20
    E-Mail: frauenklinik.ksmstgagch

  • Oktober 2019: Fassadenbeleuchtung zum Brustkrebsmonat

    Fassadenbeleuchtung zum Brustkrebsmonat Oktober 2019 mit Patientenveranstaltung

    Das Brustzentrum Thurgau mit den Standorten Frauenfeld und Münsterlingen zeigt im Monat Oktober eine Lichtinstallation an den Aussenmauern des ehemaligen Klosters in Münsterlingen, um das Thema «Brustkrebs» im Thurgau für eine Woche ins Bewusstsein zu rücken.

    Trotz aller Bemühungen in der Vergangenheit ist und bleibt der Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau. In den letzten Jahren haben sowohl die Verbesserung in der Früherkennung als auch die schrittweise eingeführten Modifikationen der Therapie bis hin zur massgeschneiderten individuellen Therapie zu kleinen, aber in der Summe beachtlichen Erfolgen bei der Behandlung des Mammakarzinoms geführt. Daher ist es uns im Rahmen der diesjährigen Patientenveranstaltung ein Anliegen, gemeinsam mit unseren Patientinnen gerade die Lebensqualität unter und nach der Therapie in den Fokus zu stellen. Bei derzeit aktuellen Therapievarianten mit bis zu 10-jähriger Dauer erscheint eine Verbesserung des täglichen Erlebens und Überlebens für die Patientinnen und ihren Angehörigen doch von überragender Bedeutung.

    Zum Flyer der diesjährigen Patientenveranstaltung zum Thema «Brustkrebs überlebt!? … und jetzt? – Was bedeutet das für mich und mein Umfeld» gelangen Sie in der rechten Spalte unter "Dokumente".

  • 3. Oktober 2019: Brustzentrumsevent - Impressionen

    Brustzentrumsevent im Kantonsspital Münsterlingen

    Das Brustzentrumsevent stand dieses Jahr unter dem Thema «Brustkrebs überlebt!? … und jetzt? – Was bedeutet das für mich und meine Umgebung? und wurde von Seiten der Bevölkerung mit regem Interesse besucht. Neben der Krebsliga Thurgau, die mit einem Informationsstand vor Ort für Fragen zur Verfügung stand, stand der Nachmittag am Kantonsspital Münsterlingen ganz unter dem Motto «die Lebensqualität der Patientinnen unter und nach der Therapie zu verbessern».

    Die zukünftig jährlich stattfindenden Patientenveranstaltungen zum Brustkrebsmonat Oktober des Brustzentrums Thurgau werden abwechselnd an den Standorten Münsterlingen und Frauenfeld ausgetragen. Die Patientenveranstaltung 2020 findet am Kantonsspital Frauenfeld statt. Über nähere Details zur Veranstaltung werden wir Sie rechtzeitig informieren.

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube