Direkt zum Inhalt
Was aktuell passiert

Was aktuell passiert

  • Anlieferung Nasszellen

    Am 11.07.2018 traf der erste LKW mit 5 Nasszellen aus Italien ein.

    Die Nasszellen werden im Werk von Sanika in Storo IT produziert und als fertige Modulelemente inkl. allen Anschlüssen und Abläufen auf die Baustelle geliefert.
    Anschliessend werden sie mit dem Kran auf die im Gerüst verbauten Materialpodeste gehievt und in die Bettenzimmern platziert.

    In den nächsten Monaten treffen insgesamt 164 Nasszellen auf der Baustelle ein.

  • Der Boden für das Herzstück des neuen KSF ist erstellt

    Heute war ein grosser Tag!

    Am 21. Dezember 2017 wurde die Bodenplatte, auf welcher die folgenden 7 Stockwerke des Bettenturmes aufbauen, erstellt. Dabei lieferten rund 150 LKW`s den ganzen Tag über ca. 750 Kubikmeter Beton an. Mit Hilfe einer Pumpe wurden die grossen Betonmassen auf den bestehenden Rohbau befördert und in die Armierungseisen gepresst. Zeitgleich beförderten die beiden Baustellenkräne Kessel voller Beton vom Boden auf den Rohbau. Dadurch entstand in atemberaubendem Tempo eine stabile und sichere Basis für das zukünftige Diagnostik- und Dialysegeschoss sowie die darüber aufbauenden Bettenstationen.

    Nachfolgend finden Sie einige Impressionen des Geschehens.

  • Quartalsberichte
  • Startschuss Bauprojekt Horizont

    Geschätzte Patientinnen und Patienten,
    Geschätzte Besucherinnen und Besucher

    Wir freuen uns, dass das Bauprojekt Horizont gestartet werden kann. Am Montag, 6. Juni 2016 beginnt die Einrichtung der Baustelle.

    Damit sind folgende Veränderungen auf dem Spitalareal verbunden:

    - Ab dem 6. Juni 2016:                    Der gesamte Baustellenbereich wird durch eine Bauwand abgesperrt und kann nicht mehr
    durchquert werden

    - Ab dem 6. Juni 2016:                    Sperrung des alten Haupteingangs Nord

    - Ab dem 6. Juni 2016:                    Sperrung des externen Zugangs Physiotherapie

    - Ab dem 20. Juni 2016:                  Sperrung der Notfallzufahrt
                                                        Alternative Zufahrt über Lachenstrasse (wird signalisiert)

    Hier auf unserer Website werden wir Sie stets aktuell informieren!

    Wir entschuldigen uns für die entstehenden Unannehmlichkeiten und hoffen auf Ihr Verständnis.

  • Ein interdiziplinäres Ambulatorium wird unsere Zukunft

    Bereits vor Baubeginn beschäftigen sich verschiedenste Personen mit Überlegungen zu Prozessen und Arbeitsabläfen im Bauprojekt Horizont. Das Kantonsspital Frauenfeld arbeitet dazu mit UNITY Innovation & Consulting zusammen, welche sich auf prozess- und patientenorientierte Abläufe entlang der Wertschöpfungsprozesse in Kliniken und Spitälern konzentrieren.

    Im Rahmen des Projektes HORIZONT werden die heute dezentral angeordneten Ambulatorien in einem interdisziplinären Ambulatorium räumlich und organisatorisch zusammengefasst werden.
    Die Sprechstunden sowie prä- und postoperativen Untersuchungen und Behandlungen der folgenden Kliniken werden dort zusammengeführt:

    - Chirurgie
    - Handchirurgie
    - Plastische Chirurgie
    - Orthopädie
    - Anästhesie
    - Oto-Rhino-Laryngologie (ORL)
    - Zahnmedizin
    - Spezielle Untersuchungs- und Behandlungsräume (Wundsprechstunde, Gipsraum, Proktologieraum)

    Das folgende Modell gibt Ihnen einen kurzen Überblick, über die realisierten Projektphasen:

appointmentaudiogaleriebabyconstructiondepartmentdescriptiondoctordocumentsE-MailemergencyeventtypehostjoblinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimeunternehmenvisitorwebcamyoutube