Direkt zum Inhalt
Qualität

Qualität

In der Betreuung unserer Patienten legen wir sehr viel Wert auf hohe Qualität. Die Messung der Qualität in der Medizin bildet die Voraussetzung, um sich mit anderen zu vergleichen (benchmark) und um sich verbessern zu können.

  • Eingriffe im Magendarmbereich: Wir überprüfen, wie oft Komplikationen nach ERCP, Polypektomie und PEG-Einlage auftreten. Wir dokumentieren, ob eine Vorsorge-Koloskopie vollständig war.
  • Lysetherapie nach Hirnschlag: Wie ist die Gehfähigkeit und Selbstständigkeit bei Patienten, welche mit Lyse behandelt wurden?
  • HIV: im Rahmen der Schweizerischen Kohortenstudie werden bei HIV-Patienten die Kontrollen und die Therapie stetig überwacht.
  • Diagnose-Qualität: Seit 1997 überprüfen wir mittelsAutopsiein 2-Jahres-Intervallen die Fehlerquote unserer Diagnosen.
  • Tuberkulose-Diagnose: Die geeignete Methode der Sputum-Untersuchung zur Diagnose der Lungentuberkulose wurde untersucht.
  • Wie gut werden Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenkrankheit behandelt: Wie werden die inhalativen Therapieoptionen, die Angebote für Rauchstopp- und Lungenrehabilitation wahrgenommen?
  • Protheseninfektionen: in Zusammenarbeit mit der Orthopädie erfassen wir die Häufigkeit und die Behandlungsmöglichkeiten von Infekten, welche an Hüft-, Knie- und Schulterprothesen auftreten.
  • Herzschrittmacher: Wie oft werden Herzschrittmacher bei unseren Patienten eingesetzt, welche Schrittmachertypen werden verwendet?
  • Unsere diagnostische Sicherheit in der Bronchoskopie mit Punktionen und transbronchialen Biopsien wurden analysiert.
  • Die Wirksamkeit der CPAP-Therapie bei Schlafapnoe (Schnarchkrankheit) wird stetig erfaßt und analysiert.
  • Wie gut werden unsere Patienten mit Herzinfarkt behandelt? Welche Medikamente werden eingesetzt, welche Interventionen werden durchgeführt?(Zahlenaus der AMIS-Plus-Studie, nationaler Benchmark)
  • Brustzentrum: Die Diagnose-und Behandlungsschritte bei Patienten mit Brustkrebs werden stetig erfasst und der Behandlungserfolg überwacht.
  • Unsere diagnostische Sicherheit in der Bronchoskopie mit Punktionen und transbronchialen Biopsien Aussagekraft und Komplikationen wurden erfasst.
  • Die Wirksamkeit der CPAP-Therapie bei Schlafapnoe wird prospektiv untersucht: Der Effekt auf nächtliche Atemmuster, die Lebensqualität und die Vigilanz (Wachheit) wurde gemessen
  • Erfassung der Komplikationen und des neurologischen Outcomes nach Carotis-Endarterektomie in Zusammenarbeit mit der Gefässchirurgie
add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor