Direkt zum Inhalt
Behandlung von Blasenentzündungen

Behandlung von Blasenentzündungen

Eine einmalige Blasenentzündung kann gelegentlich schon durch viel Trinken selbst heilen oder mit einer kurz dauernden Antibiotikagabe behandelt werden.

Wiederkehrende Entzündungen

Bei mehrmals wiederkehrenden Entzündungen braucht es eine ärztliche Abklärung der Infektursache (Erregernachweis, Infektherd suchen, Restharn prüfen, Hormonmangel abklären, eventuell auch Blasenspiegelung durchführen). Auch ist eine länger dauernde, gezielte Antibiotikatherapie notwendig. Hinzu kommt ein ganzheitliches Konzept mit Massnahmen, welche die Heilung unterstützen und gegen Rückfälle schützen. Dazu zählen:

  • Viel trinken
  • Eine bessere Intimpflege
  • Hormone
  • Preiselbeersaft
  • Tees
  • Andere Naturheilverfahren

Behandlung mit Tetracyclinpräparat

Bei wiederholten Blasenentzündungen sind oft Erreger vorhanden, die sich mit den üblichen Labormethoden nicht nachweisen lassen. Dann empfehlen wir eine Behandlung mit einem sogenannten Tetracyclinpräparat während acht Tagen.

Chronische Blasenentzündungen

Bei chronischen Blasenentzündungen mit Befall der Blasenwand ist häufig anschliessend noch eine länger dauernde antibiotische Behandlung in niedriger Dosierung während 30 Tagen angezeigt.

add personappointmentattachmentaudiogaleriedescriptiondocumentsE-MailemergencytypefaxhostinfolinksmessageminusmovienewsorganiserpersonpicturepluspricerundgangsearchStatistiktarget audiencetarget grouptelephonetimewebcamyoutubebabyconstructiondepartmentdoctoreventjobunternehmenvisitor